Ausgangslage

Aufgrund der demographischen Entwicklung in unserer Gesellschaft wird in den nächsten Jahren die Anzahl an dementiell und somatisch erkrankter Menschen erheblich steigen.

Schätzungen zufolge leiden in Deutschland derzeit über 1.400.000 Menschen an mittelschwerer oder schwerer Demenz, etwa zwei Drittel von ihnen an Morbus Alzheimer. Bis zum Jahr 2050 wird diese Zahl voraussichtlich auf  3.000.000 Demenzkranke ansteigen.

  • Jahr für Jahr fast 300.000 Neuerkrankungen.
  • Dies entspricht einem Anstieg von 100 Erkrankungen pro Tag

Bildschirmfoto 2013-04-22 um 13.02.56

(vgl. Dt. Alzheimer Gesellschaft. 9/2012, 1)